Shuttle Barebone Slim-PC XH81-Test 01

 

Shuttle Barebone Slim-PC XH81-Test 02

 

Shuttle Barebone Slim-PC XH81 im Test

Der Shuttle XH81 ist ein Aufrüst-PC. Mit den richtigen Zusatzkomponenten lässt sich so ein leistungsstarker Mini-PC zusammenstellen. Aber taugt die Basis auch, um einen erstklassigen platzsparenden PC zu erschaffen? Wir haben den Test gemacht.

amazon img2 Preis prüfen zum Shop

Ein hübsches Zuhause

Mit 24 Zentimetern (Länge), 21 Zentimetern (Breite) und 7,5 Zentimetern (Höhe) ist der Shuttle Barebone XH81 von der Größe ein platzsparender Schuhkarton. Neben einigen Frontanschlüssen befinden sich die meisten Anschlüsse am Gehäuserücken. Der Gehäuserand ist für Lüftungsschlitze reserviert worden, damit auch bei leistungsstarker Hardware die Hitze nicht überhand nimmt.

„Barebone“ bedeutet dabei, dass Gehäuse und Zubehörteile mitgeliefert werden, die zentralen Komponenten wie der Prozessor aber separat bestellt werden müssen. Konkret sind im Lieferumfang enthalten: Gehäuse, Motherboard, Netzteil, Kabel, Lüfter und Schrauben, separat erweben müssen Sie Prozessor, Speicher, Festplatte und ggf. ein DVD-Laufwerk.

Die gebürstete Aluminium-Optik ist durchaus sehenswert, auch wenn sich die meisten Materialien als schnödes Plastik entpuppen. Die Verarbeitung ist dennoch hochwertig. Mit 2,2 Kilogramm fühlt sich der Mini-PC schwer an, selbst für einen Barebone. Ein externes lüfterloses Netzteil (90 Watt) ist ebenso Teil des Lieferumfangs wie diverse Kabel, ein CPU-Heatpipe-Kühlsystem, eine Treiber-CD und die obligatorische, aber sehr gute, mehrsprachige Bedienungsanleitung.

Insgesamt gibt es sechs USB-Schnittstellen (4x 2.0, 2x 3.0). HDMI, zwei LAN-Slots, Audio und ein Displayport runden die externen Anschlüsse ab. Die Anschlussvielfalt ist völlig ausreichend für die meisten Anwender. Viel interessanter dürften für viele die inneren Anschlussmöglichkeiten sein. Ein optisches Laufwerk (ODD) findet ebenso Platz wie zwei 2,5-Zoll-Festplatten. Auf dem integrierten Motherboard findet auf dem Sockel Sockel LGA 1150 ein Intelprozessor bis 65 Watt sein Zuhause. 2x SO-DIMM-Steckplätze mit 204 Pins für den Arbeitsspeicher gibt es ebenfalls sowie zwei Mini-PCI-Express-Steckplätze.

Eine Frage der Konfiguration

Je nach Zusammenstellung kostet ein komplettes System auf Basis des SHUTTLE Barebone Slim-PC XH81 400 bis 500 Euro. Die Kühlung des Prozessors erfolgt über die mitgelieferte Prozessor-Kühlung mit Heatpipe-Technologie. Zwei Lüfter sorgen für einen kühlen Kopf. Zwar handelt es sich um eine aktive Kühlung, das Betriebsgeräusch ist aber auch unter Last sehr gering.

Die Leistung und auch der Stromverbrauch hängen direkt von der gewählten Konfiguration ab. Zwar lässt sich keine moderne, große Grafikkarte einbauen, aber der verwendete Prozessorsockel erlaubt einen schnellen Prozessor mit integrierter Grafik, meist wird wohl ein Intel-Chip der Haswell-Generation zum Einsatz kommen. Bis zu 16 Gigabyte Arbeitsspeicher machen das Gerät pfeilschnell. Empfehlenswert ist zudem eine SSD. Damit ist der Shuttle allen aktuellen Aufgaben mit Ausnahme modernster Spiele und sehr komplexer Videoverarbeitung gewachsen.

Fazit: Shuttle-Mini PC im Test

Der SHUTTLE Barebone Slim-PC XH81 ist ein formschöner, hochwertiger Aufrüst-PC. Er ist die ideale Basis für alle, die einen sehr guten Mini-PC anstreben. Klar gibt es kleinere PCs und natürlich ist der XH81 kein fertig ausgestatteter PC. Dennoch – oder gerade deswegen – ist er zurecht einer der beliebtesten Mini-PCs. Für Etwa 180 Euro bekommt der Käufer einen durchdachten Barebone, der sich nach den eigenen Wünschen und je nach Anwendungsbiet gut formen lässt.

amazon img2 Preis prüfen zum Shop

Noch einmal die wichtigsten Daten im Überblick:

  • Sehr leistungsstark, auch für Spiele und aufwendige Anwendungen geeignet
  • Hübsche Optik
  • Relativ schwer
  • 2x USB 3.0
  • „Vollwertiger“ Desktop-Prozessor (von Intel, Sockel 1150)
  • Freizügig konfigurierbar
  • Je nach Komponenten recht hoher Stromverbrauch, dafür aber auch sehr gute Rechenleistung
  • Bis zu 16 GB RAM

Ergänzende Ressourcen zu dem Mini-PC:

*Preis zum Testzeitpunkt, kann mittlerweile höher sein

Video zum Shuttle-Mini-PC XH81 (kein Test)

Bildnachweis: Amazon/Shuttle