Mini-PC mit eingebauter Tastatur

"Wickelbarer" Mini-PC mit Tastatur (Bild: Vensmile)

„Wickelbarer“ Mini-PC mit Tastatur (Bild: Vensmile)

Mini PCs sind klein, leicht und platzsparend, das ist klar. Dennoch braucht man für die Bedienung zusätzlich mindestens eine Tastatur und natürlich einen Bildschirm – beide Teile benötigen jedoch ein Vielfaches des Platzbedarfs des eigentlichen PCs.

Zumindest bei der Tastatur will nun der chinesische Hersteller Vensmile für Abhilfe sorgen: bei diesem Kleinstcomputer wird eine Tastatur mitgeliefert, die sich um das Gehäuse des Mini PCs wickeln lässt. Somit lässt sich der komplette PC nach der Arbeit zusammenfalten und beispielsweise in Hemd oder Hosentasche verstauen. Als Ersatz für die Maus sieht der Hersteller einen berührungsempfindlichen Bereich auf der Oberseite vor, ähnlich eines Touchpads bei Notebooks.

„Wickel“-PC für ca. 200 Euro

Der Vensmile PC (genaue Modellbezeichnung: Vensmile K8) soll „in Kürze“ auf den Markt kommen, ist also derzeit noch nicht lieferbar (Stand: Ende Oktober 2016). Der Preis liegt dem Hersteller zufolge bei annähernd 200 Dollar, der Rechner dürfte hierzulande also inklusive Steuer und Margen ungefähr 200 Euro kosten.

Technisch basiert der „Wickel PC“ auf einem eher leistungsschwachen Intel Atom X5, der zwar über vier Kerne verfügt, aber einerseits vergleichsweise langsam getaktet ist (1,44 GHz) und andererseits auf viele Performance-steigende Funktionen größerer Prozessoren verzichten muss. Vier Gigabyte RAM sowie 64 Gigabyte Flash stehen als Speicher zur Verfügung. Die Schnittstellen sind gute Mini PC Standard, dazu gehören: VGA, HDMI, USB 3.0 sowie ein Kartenleser und WLAN Anbindung.

Die Hardware reicht dennoch, um aktuelle Windows-Versionen zu installieren, und dies dürfte wohl auch das wichtigste Argument für den Minirechner sein – schließlich bekommt man für diesen Preis schon einigermaßen brauchbare Tablet-PCs, die allerdings meistens entweder nur mit iOS oder Android laufen oder viel teurer sind.

Doch bei aller Freude über den weniger als 300 Gramm schweren Mini PC: Einen Bildschirm für die grafische Ausgabe braucht man immer noch, so das der Rechner wohl am ehesten in Hotels oder auf Messen zum Einsatz kommen dürfte.

Vensmile-PC im Video